Goodbye 2012, hello 2013

Seitdem ich studiere verfliegt die Zeit. Gerade erst angefangen, sind nun schon vier Semester geschafft, ich bin im fünften und bis Februar muss ich meine Bachelor-Arbeit angemeldet haben. Hinzu kommt noch ein Bericht, den ich viel zu lang vor mir hergeschoben haben und der jetzt drängt. Deshalb wird es bis ca. Mitte Februar etwas ruhiger auf dem Blog. Ein paar Beiträge sind zwar bereits geplant, aber zu viel erwarten dürft ihr gerade nicht ;) Danach geht es aber wieder motiviert weiter – zumindest nehme ich mir das vor!

Aber schauen wir uns doch einen kurzen Rückblick mit ein paar Vorsätzen fürs neue Jahr an.



Bücher
Bei der letzten Lesestatistik hatte ich ja bereits erwähnt, dass ich 2012 32.846 Seiten und 82 Bücher geschafft hatte. Ein neuer Rekord für mich! Dabei habe ich dank Challenge eine kleine Vorliebe für Klassiker entwickelt, die ich 2013 definitiv fortführen möchte. Jane Austens Werke warten (bis auf zwei bereits gelesene) auch noch in meinem Regal!

In der Küche
… habe ich tatsächlich mehr Zeit verbracht als im Vorjahr. 2012 wurde der Backofen definitiv öfter benutzt als zuvor und meine Kollegen hat es stets gefreut, denn die bekamen die meisten meiner Experimente vorgesetzt.
Viele Ideen fürs neue Jahr schwirren mir auch schon im Kopf rum und sollen voller Eifer umgesetzt werden. Auch der Herd soll öfter benutzt werden. Mein kleines Projekt La cuisine française steht ja auch noch an, denn nach wie vor habe ich hier ein dickes französisches Kochbuch, aus dem einiges nachgemacht werden will.

Bewegtbild
Was zum Teufel war da los? Ich weiß noch ganz genau, dass ich Anfang des Jahres so viele Filme hatte, die ich unbedingt sehen wollte, aber so richtig oft im Kino war ich nicht. Und so richtig viele Filme von eben dieser Liste habe ich auch nicht gesehen. Die möchte ich noch unbedingt nachholen und auch meine Wunschfilme für 2013 sollen diesmal zeitnah geguckt werden.
Besser sah es da im Bereich Serien aus. How I Met Your Mother, The Big Bang Theorie, Common Law, King und Unforgettable habe ich auf dem aktuellsten Stand. Andere, wie z.B. Criminal Minds, Rizzoli & Isles und Navy CIS, hole ich noch fleißig auf.

On the Road
Unterwegs war ich auch ein wenig, nämlich im Süden, Westen und Osten Deutschlands. Und dabei habe ich wunderbare Menschen aus der Bloggerwelt getroffen! Mal schauen, wie es nächstes Jahr damit weiter geht. Vielleicht komme ich ja mal wieder über die deutschen Grenzen hinaus?

14 Responses to “Goodbye 2012, hello 2013”

  1. MH. says:

    Nicht schlecht, 82 Bücher! Ich muss mir selbst eingestehen, dass 2012 für mich doch ein recht lesefaules Jahr war mit nur 25 Büchern :)
    Nichtsdestotrotz wünsche ich dir ein frohes neues Jahr!

  2. Linde says:

    ich wünsche dir auch einen guten Rutsch :) und viel Glück bei deinem Studium :D

  3. sari says:

    Also ich hab ja auch endlich wieder mehr gelesen, aber an deinen Erfolg komme ich bei Weitem nicht ran. Ich werd nächstes Jahr auch wieder mehr lesen :D

    Liebste Grüße

  4. ina says:

    jaaa über die deutschen grenzen :D
    und mit mir nach köln!!!! anuga!

    ich hab letztes jahr nicht sooo viel gelesen dafür aber viele erwachsenenbücher ;D

  5. Sarah says:

    Ohja, ich habe 2012 meinen Koch/Backhorizont total erweitert…
    Aber immer noch steigerungsfähig!

    Wusstest du, dass NRW sehr schön ist?

    xP

  6. Sarah says:

    Frohes neues Jahr :)

  7. Beautysarosh says:

    Ich wollte nur sagen dass ich immer noch kein Wichtelpaket erhalten habe!!! Ihr antwortet mir ja leider nicht auf meine Mails :(

  8. Anja says:

    Ich komme einfach nicht darüber hinweg, dass ich zwar mehr Bücher als du, aber trotzdem weniger Seiten gelesen habe :-P Dieses Jahr wird besser, tschakka!

    Und an deinen Vorsätzen für die Küche sollte ich mir mal ein gutes Beispiel nehmen. Ich glaube ich kann an einer Hand abzählen, wie oft ich 2012 mal was ordentliches gekocht habe :-(

  9. Sarah says:

    Ich denke auch dass ich es hin bekomme :) Außer vielleicht den Englisch Kurs, dazu kann ich mich irgendwie gar nicht auf raffen >.<

  10. Thuy says:

    La cuisine française finde ich super. Bisher war das Rezept für die Mousse au chocolate, was mir am besten gefallen hat. Bin gespannt, was du sonst noch zauberst :)

    Vielleicht trifft man sich ja dieses Jahr :3 Habe mir vorgenommen sehr viel unterwegs zu sein.

  11. Ani says:

    82 Bücher?? Wow! Ich bin ja froh, wenn ich in einem Monat ein Buch fertiglese ;)

  12. Carina says:

    82 Bücher finde ich auch beachtlich! Neben dem Studium schaffe ich ein Buch im Semester und ungefähr 10 in den Semesterferien während der Bahnfahrten :-D

  13. Naomi says:

    Freue mich schon auf mehr Einträge zur französischen Küche, denn davon habe ich wirklich keine Ahnung.
    2013 kommen, zumindestens für mich, bei weitem nicht so viele interessante Filme ins Kino wie 2012. Bin gespannt was du dir alles ansehen wirst. Schreibst du einen Eintrag dazu?

    Dein Wintermantel sieht übrigens total schick aus. Aber ist er denn wirklich warm?
    Für ein Bett mit Matratze musst du gute 1.000 € hinlegen. Zumindestens wenn du was gutes willst das viele Jahre halten soll. Hast du schon was im Auge?
    Also optisch hast du Macarons doch total drauf. Hat dir der Geschmack noch nicht ganz zugesagt? Backen werde ich wohl niemals welche, aber kaufen will ich mir demnächst mal wieder welche *yammi*.

  14. Ria says:

    die zeit vergeht echt so schnell o.O
    mir kommts wie gestern vor dass du mit der ausbildung fertig warst und angefangen hast zu studieren.. bei bodyshop gearbeitet hast usw.
    blogs dokumentieren echt eindrucksvoll wie schnell die zeit vergeht xD

    und unfassbar wie viele bücher du gelesen hast O___O ich hab vllt… 1000 seiten gelesen. das aber im sommer, danach war die lesephase vorbei XD

Leave a Reply

Mandarin Peach on Facebook

bloglovin

Ich lese gerade

 
256/256

Lese-Challenges 2012
Lese-Challenges 2013
Bisher gelesene Seiten: 5.496

Kleiderkreisel